Rückführungen

Dass das Leben nicht mit dem Tod endet, sondern dass jedes Ende der Anfang einer neuen Existenz ist, dass wir also Wiedergeborene sind - daran haben die Menschen schon immer geglaubt. Auch die großen Philosophen von Pythagoras und Platon bis Voltaire und Nietzsche hielten eine Wiedergeburt für möglich. "Die Lehre der Wiedergeburt ist ein Wendepunkt in der Geschichte der Menschheit." (Nietzsche)



"Wahrscheinlich würden Sie mir nicht widersprechen, wenn ich die Behauptung aufstelle, dass Sie jetzt gerade in diesem Augenblick leben. Fakt ist aber auch, das Sie, sagen wir ein Jahr vor Ihrer Geburt , nicht lebten. Wenn das soweit klar ist, waren Sie also zu diesem Zeitpunkt definitiv tot. Da Sie ja jetzt nach Ihrer Zeugung leben, folgt logisch daraus, das es definitiv ein Leben nach dem Tod gibt, wir leben es ja gerade." (Volker Becker)



Ich möchte betonen, dass es sich bei der Reinkarnation „Leben zwischen den Leben“ nicht um ein Glaubenssystem und auch nicht um eine esoterische Weltanschauung im Sinne des Mainstream handelt. Vielmehr bietet sie Informationen, die überprüfbar sind und ganz konkreten Nutzen für den Einzelnen haben können, ganz gleich, welcher Kultur er entstammt oder auf welche religiösen Prägungen er zurückblickt.

Dr. Michael Newton ist ein Pionier in der Erforschung von Mensch und Seele. Er hat sich weltweit einen Namen gemacht durch seine Techniken der spirituellen Rückführung. Fasziniert von seinen Büchern habe ich meine eigene Methode entwickelt und kann die Schilderungen von Dr. Newton nur bestätigen. Ihm verdanke ich, an den unglaublichen Erfahrungen und Lösungswegen meiner Klienten teilhaben zu dürfen.

Meine Methode konzentriert sich mehr auf die Selbst-Erkenntnis und weniger auf Details aus der geistigen Welt. Einzigartige Detailbeschreibungen können Sie in den Büchern von Michael Newton nachlesen. Sie finden ein sehr interessantes Video in deutscher Übersetzung, wenn Sie folgenden Suchbegriff eingeben: Rückführung in frühere Leben-Interview mit Dr. Michael Newton.

Die Rückführung "Leben zwischen den Leben“ geht weit über alle herkömmlichen Reinkarnationen hinaus und stellt die höchsten Ansprüche an meine Klienten und an mich, weil sie die geistige Dimension zwischen den Leben einbezieht und Antworten auf die Lebensfragen der Menschen bietet.

In meiner Arbeit begleite ich meine Klienten über ein oder mehrere vergangene Leben hinaus in die geistige Welt, der sogenannten Astralebene, die in der Quantenmechanik als geistige Parallelwelt bezeichnet wird. In diesem überpersonalen Bewusstseinsfeld erinnert/weiß der Mensch, das sein inneres Wesen frei ist von jeglicher Schuld, Erbsünde und Gewissensnot. Karmische Konflikte können ausheilen, mit befreienden Auswirkungen auf sein jetziges Leben.

Die Rückführung soll Ihnen ermöglichen, das Leben mit all seinen scheinbaren Widersprüchen und Herausforderungen mutig anzunehmen. Wenn wir unseren Urgrund verstehen, können wir unsere Angst überwinden und den Sinn von Geburt, Sterben und Wiedergeburt ergründen. Der Mensch, der Antworten auf seine dringendsten Fragen sucht, kommt an der Reinkarnation "Leben zwischen den Leben" eigentlich nicht vorbei.

Die unmittelbare Realität in der wir leben, übt jeden Tag großen Einfluss auf uns aus. Dabei können wir schrittweise diese Realität durch unser Handeln beeinflussen. Auch wenn wir Schritte in die falsche Richtung machen, können wir etwas von den eingeschlagenen Wegen lernen. Während wir das Seelenselbst in Einklang bringen mit unserer physischen Umgebung, können wir unseren freien Willen einsetzen und die Gründe erforschen, warum wir überhaupt hier sind. Sitzungsdauer: ca. 4 Stunden


Hypnose – Reinkarnation (bitte anklicken) – von Frau zu Frau Nr. 5-2016



Hallo Piero, Ich weiß sehr zu schätzen, was du kannst! Meinen Torticollis ( Anmerkung: Schiefhals ) hast du schließlich auch für immer „weg“ bekommen und das ist auch sowas wie ein Wunder, denn ich habe viele Jahre darunter gelitten…(und der Tremor ist auch viel weniger geworden) Vielen lieben Dank und sei ganz herzlich gegrüßt, Beate

Lieber Piero, heute vor drei Wochen war ich bei Dir und ich möchte Dir berichten, wie es mir mit der Rückführung ergangen ist. Zu Beginn der Sitzung hatte ich Dir meine Angst mitgeteilt, dass ich bestimmt nicht hypnotisierbar sei, weil mein kritischer Verstand ganz sicher Einwände erheben würde. Da konntest Du meiner Angst gut den Wind aus den Segeln nehmen, indem Du - ohne Namensnennung natürlich - von einer ebenfalls skeptischen, sehr intellektuellen Frau erzähltest, bei der die Sitzung zwar ungewöhnlich, aber sehr erfolgreich verlaufen sei. Danach ging alles ganz leicht. Sehr schnell tauchten Bilder auf. Zunächst wusste ich weder, wo, noch wer ich war, was aber nicht beängstigend war. Ich hatte ein tiefes Vertrauen, dass sich die "Story" schon ohne aktives Zutun entfalten und mir einige Widrigkeiten in diesem Leben erklären würde. Und wurde bald deutlich, wo und wer ich war und geradezu filmisch erfuhr ich in der Rückblende mehr darüber, wie ich in der Situation des allerersten Bildes gelandet war. Während des 4-stündigen Prozesses fühlte ich mich durchgängig sicher, unterstützt und getragen, obwohl die Emotionen und auch die Körperempfindungen sehr heftig waren. Ich war nicht "weg" , sondern so sehr "da" , wie bisher selten in meinem Leben. Ein bisschen wie eine Art Zaunreiterin; mal mit dem Fuß in einer alten Geschichte, mal wieder in der Gegenwart, mal in einer Art Bewusstsein, das die Gleich-Zeitigkeit und Gleich-Gültigkeit, im Sinne von gleich bedeutsam, anerkannte. Ein phantastisch klarer, schöpferischer und damit lösungsorientierter Zustand, in den ich gern noch öfter eintauchen möchte! Interessant fand ich, dass die Frage "Gibt es die Reinkarnation, noch dazu eine erinnerbare, wirklich?“ nicht mehr von Bedeutung für mich war. Mein Erleben war höchst real und nicht forciert und es war mir ganz egal, ob sich einfach mein kreatives Unbewusstes auf der Basis eines halbwegs funktionierenden Gehirns in einer weiteren spannenden Facette zeigt, oder ob ich mich (besonders zwischen zwei Leben) in Kontakt mit einer "real" I'm Sinne von objektiv und auch außerhalb meines Bewusstseins existierenden "spirituellen Anderswelt" befinde. Sakrales und Profanes war auf herrliche Weise ungetrennt, was am deutlichsten wahrnehmbar wurde, wenn ich zwischendrin zur Toilette musste. Wankend, mit bleischweren Gliedern, war mir spätestens da klar, dass ich mich durchaus nicht in einem alltäglichen Bewusstseinszustand befand. Und, wie lustig; die innere Story lief weiter, während mir voll bewusst war, dass ich gerade in einer Praxis in Hamburg im Jahr 2018 auf der Toilette war! Nach der Sitzung war ich euphorisch und erschöpft; voller Dankbarkeit, dass Du so gute Arbeit machst und auch so froh, dass ich mich voll und ganz darauf einlassen konnte. Jetzt sind exakt 3 Wochen herum und ich fühle mich generell unängstlicher (obwohl sich gerade durchaus Anlässe dafür bieten! ), gelassener und freundlicher mit mir und den anderen. Physisch hat sich auch etwas verändert. Die Körperteile, um die ich mich - ich denke zu recht - gesorgt habe, fühlen sich ganz anders an. Harte Strukturen haben sich fast vollständig aufgelöst, was mich sehr beeindruckt. Du hattest mein Höheres Selbst gefragt, wie lange das dauern würde und ich hatte spontan "drei Wochen" gesagt, was mir schon da ambitioniert vorkam. Aber; das Gefühl, an einer wirklich bedrohlichen Erkrankung zu leiden, ist weg. Die Materie zieht mit. Das ist phantastisch und ich bin sehr froh und dankbar für diese positiven Entwicklungen. Empfehlenswert finde ich, nach einer solchen lebensverändernden Sitzung aufzuschreiben, was man erlebt hat. Beim Schreiben sind bei mir noch viele Groschen gefallen und es hat die Reise verankert, sodass ich sie jetzt lebhaft erinnere, wie Lebenserinnerungen aus DIESEM Leben. Was für ein Gewinn! Ich danke Dir so sehr, Piero, Du bist ein Geschenk für die, die Dich finden! Susanne, Psychotherapeutin

Lieber Piero, einfach mal so vorab per eMail ein Feedback von mir ... sozusagen gesammelte Werke/ Ereignisse der letzten Tage: am Samstag war ich total in Energie.. das sprudelte in mir.. verrückt.. ich bin erstmal ins Bett gegangen und auch gleich eingeschlafen da meine Ereignisse soooo viel mit meinem heutigen Leben zu tun haben, hab ich fast den Eindruck, dass mir das sagen soll, dass ich nicht alles gleich mache wie 'damals'... sondern wahrhaft versuche mich den echten Reifethemen zu stellen und einen Schritt weiter zu gehen ich fühle mich total erfüllt und bei mir ... in meiner Mitte .. mutig im innern .. ohne Zweifel .. mit tiefem Vertrauen .. ich kann nur sagen: WOW und... es passieren gerade 'wundersame' Dinge: meine Arbeit geht mir leicht von der Hand.. ich nehme wahr, dass ich neues mit altem gut verbinden kann und einfach SEIN KANN ... und es läuft .. und dafür empfinde ich große Dankbarkeit selbst ein Vortrag, der mich sonst so angestrengt hat, hatte eine gute Energie... da ist noch nicht alles rund was die Verhaltensweisen angeht... aber ich habe mich sehr sehr bei mir gefühlt und konnte auch manches Mal in die Beobachter Position wechseln meine größte Feindin (die im Prinzip auch Angst vor meiner Macht hatte und mich 'vertrieben' hat) ist auf mich zugekommen und hat mich von sich aus angesprochen auf einer großen Veranstaltung ... und es war ein nettes Small Talk Gespräch .. bei dem ich total bei mir und wohl gefühlt habe... keine / gar keine Angst oder Unbehagen, und keinerlei Ego Übersprungshandlung oder sonstige komische Strategie ich FAZIT: ich bin sehr sehr dankbar, dass Du so toll mit mir gearbeitet hast und ich freue mich, wenn das wieder dran ist Bettina K.

Hallo Piero ...es ist so wunderbar, was Du vollbringst! Kann ich ja aus eigener Erfahrung sagen, denn Du bist mein Lebensretter in meiner Krankheitsphase gewesen (und immer noch). Ich wünsche dir nur das Beste! 🌞🌍💫Martina

Hallo Herr Reghenzi, ich wollte ein kurzes Feedback geben, wie es mir so geht. Ich gehe entspannt und locker durch meinen Alltag. Irgendwie fühlt sich alles leichter an, ich fühle mich “getragen”. Es ist so, als wenn ich meine Ängste “vergessen” hätte. Mein Osteopath fand es sehr gut, dass ich diese Sitzung gemacht habe. In seiner Behandlung spürte er, welche Harmonie in meinen Körper ist, alles fließt. Wo er sonst mehrere Blockaden spürte, ist es heute nur noch der Kopf. Er bestätigte mir, dass ich viel ausgeglichener und entspannter bin. Dies habe ich natürlich auch gespürt. Ich bin fast eingeschlafen. Auch mein Herz schlägt in einem ganz normalen ruhigen Takt, keine Aussetzer mehr. So ist es bis heute geblieben. Und ein Kinderweinen macht mir gar nichts mehr aus. Erst letztens weinte ein kleines Kind ganz heftig, weil es zahnte. Ich stehe daneben und nichts passiert, kein Schweißausbruch, kein Unwohlsein. Ich bin entspannt. So geht es mir jetzt und dafür bin ich Ihnen sehr dankbar. Jetzt spüre ich, welche Last ich getragen habe. Ebenfalls spüre ich, wie ich mich anfange, selbst zu lieben, mich mir gegenüber zu öffnen. Es ist ein völlig neues Lebensgefühl. Es war der beste Schritt, den ich bisher tat. Ganz herzlichen Dank dafür. Jutta P.

Liebe Piero, Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Dir bedanken für deine Geduld, deine Unterstützung und alle Worte, die du gefunden hast, bei meiner Reise zu mir selbst. Ich kann nach einer Woche immer noch nicht genau in Worte fassen, wie sehr mich und mein Leben diese Reise bereichert. Ich spüre mich, wie nie zuvor, mit meiner Seele verbunden und habe das Gefühl, dass ich Leid, Schmerz und Trauer komplett abgelegt habe. Ich sehe mein ganzes bisheriges Leben in einem neuen und klareren Licht und es rasselt nur so Erkenntnisse. Es fühlt sich so schön an, bei sich selbst anzukommen. Ich glaub ich brauche noch bis ich alles integriert habe und komplett in meiner Mitte bin, aber ich bin auf einem guten Weg dorthin. Danke Danke danke für diese unglaubliche Erfahrung, die ich bei und mit dir sammeln durfte. Es fühlt sich so an, als ob alles in meinem Leben nur darauf hingezielt hat, diese Erfahrung bei dir zu machen, um dann in mein volles Potenzial zu gelangen. Ich freu mich sehr, dass mein bester Freund Sascha am Freitag bei dir einen Termin hat und ich bin unheimlich gespannt, was ihr dort erleben werdet. Zudem würde mich noch interessieren wann das geplante Buch über dich und deine Arbeit veröffentlicht wird? Und in welchem Zeitrahmen der „Workshop für reife Seelen“, von dem du gesprochen hattest, stattfinden wird. Ich danke dir und bin mir sicher, dass ich irgendwann nochmal ein tiefes Bedürfnis verspüre bei dir einen Termin zu machen! Alles alles Liebe und herzlichen Dank für alles!! Kristin L.

Meine Herzrhythmusstörungen, die mal unverhofft und plötzlich da waren, hatten mein Psyche so sehr im Griff, dass ich kein normales Leben mehr führen konnte. Nur der Gedanke oder Ereignisse reichten, um das Herz stolpern zu lassen. Ich habe viel probiert. Autogenes Training, Wege zur Ruhe, aber keine echte Kontrolle über die Herzrhythmusstörungen war zu erlangen.Doch, etwas im Unterbewusstsein hat mir gesagt, dass ich in der Lage bin wieder die Kontrolle zu gewinnen. Irgendwie musste das gehen, dass war mir klar. Aber wie? Diese Kontrolle hat mir Piero Reghenzi wieder gegeben, dafür bin ich ihm sehr dankbar. Die Reinkarnation hat mir sehr geholfen, meine innere Harmonie und Ruhe wieder zu erlangen. Ich war einfach überwältigt, wie behutsam und gezielt Piero Reghenzi mich geleitet hat . Verkrustete Schuldgefühle, die sich an mein Unterbewusstsein geheftet haben einfach aufgelöst. Dinge die im anderen Leben, für das heutige Leben von Bedeutung sein können haben mein Unterbewusstsein und mein Bewusstsein positiv beeinflusst durch die Sitzung bei Piero Reghenzi.Ich fühlte mich danach wie aus einem Käfig befreit. Ich kann diese Hypnose nur vom Herzen empfehlen. Jeder meiner Besuche beim Psychologen hat nicht im geringsten das gebracht , was Piero Reghenzi geschafft hat. Danke! Holger S.