Rückführungen

In diesem Video unterhalte ich mich mit Anahita über ihre Erfahrungen mit der Reinkarnation
Um dich daran zu erinnern, wer du bist, musst du vergessen, was die Gesellschaft versucht hat, dir beizubringen, wie du zu sein hast. Wer nicht in die Welt zu passen scheint, der ist immer nahe dran, sich selbst zu finden. Die Zukunft gehört den Menschen, die ihrem Herzen folgen, ganz gleich, was ihre Kritiker sagen.

Für 2021 sehe ich den größten Frühling der Befreiung in der Geschichte der Menschheit voraus. Es mag sich im Moment dunkel und schwer anfühlen, aber das wird nicht andauern. Wir alle werden Zeugen eines globalen Erwachungsprozesses. Die Tiefen und Dimensionen dieser Veränderung sind für die meisten unvorstellbar, es wird viele Drehungen und Wendungen hin zum Positiven geben. Bewahrt einen offenen Geist, ein liebendes Herz und reine Absichten. Dies wird Euch hindurchführen. (05.01. 2021)

Es liegt ein entscheidender Nutzen darin, seine eigenen transzendentalen Erfahrungen zu machen, sich der geistigen Erkenntnis zu öffnen, zu verstehen, dass das Leben aus so viel mehr besteht als aus dem, was unsere Augen zu sehen vermögen. Viel zu oft glaubt man nur, was man sieht. Unser Weg verläuft innerlich.

Wenn ihr das Reservoir eures seelischen Friedens entdeckt habt, werden euch die Widersprüche des Lebens immer weniger niederdrücken.

Eine Reinkarnation vermag Menschen unmittelbar erkennen lassen, wer sie wirklich sind, sie ermöglicht, den Menschen so nah an bestimmte Bewusstseinserlebnisse heranführen, dass er die Nähe des Zieles zu spüren bekommt, dass er mit den Zusammenhängen, mit seinem eigentlichen Ziel so weit in Berührung kommt, dass er es nie mehr ganz vergessen kann. Er mag in vielen Punkten zurückfallen, er mag noch viele Probleme in seinem Leben haben, aber wenn er einmal etwas davon geschmeckt hat, wenn er einmal in der Nähe war, wird er nie mehr ganz vergessen, worum es eigentlich in diesem Leben geht - warum er da ist - nämlich um Eins-Werdung, das ist das Ziel, nach dem jeder Mensch - unbewusst oder bewusst letztlich strebt.

Ich möchte betonen, dass es sich bei der Reinkarnation „Leben zwischen den Leben“ nicht um ein Glaubenssystem handelt und auch nicht um eine esoterische Weltanschauung. Vielmehr bietet sie Informationen, die überprüfbar sind und ganz konkreten Nutzen für den einzelnen haben können, ganz gleich, welcher Kultur er entstammt oder auf welche religiösen Prägungen er zurückblickt.

Leben zwischen den Leben - eine grenzenlose Erfahrung.

Diese spezielle Hypnosemethode von Dr. Michael Newton wirft neues Licht auf die uralte Frage, wer wir sind, woher wir kommen und weshalb wir auf der Erde sind. Dr. Newton ist ein Pionier in der Erforschung der geistigen Welt und hat sich weltweit einen Namen gemacht durch seine Techniken der spirituellen Rückführung. Auf der Basis von mehr als 7000 Fällen skizziert Dr. Newton eine Art Seelenlehre. Demnach gibt es nicht nur viele vergangene Leben einer Seele; es gibt auch ein "Leben zwischen den Leben", das heißt es gibt eine Dimension (die Astralebene), in der sich Seelen "aufhalten" nach dem Tod ihres Körpers und sich erholen. Auf dieser geistigen Ebene können Abläufe zwischen Ende einer körperlichen Existenz und Anfang der nächsten Inkarnation bewusst erinnert werden. In diesem überpersonalen Bewusstseinsfeld erinnert/weiß der Mensch, das sein inneres Wesen frei ist von jeglicher Schuld und Erbsünde.

Hypnose – Reinkarnation (bitte anklicken) – von Frau zu Frau Nr. 5-2016



Hallo Piero, ich wollte mich noch mal kurz bei dir melden und mich für die Sitzung bedanken. Eine weitere großartige Erfahrung in diesem Leben und eine Erweiterung meiner Sicht. Vielen Dank also an dieser Stelle. - Katrin Psychotherapeutin -

Lieber Piero, auf der Suche nach einem guten Hypnosecoach führte mich der Zufall und meine Intuition zu dir. Besonders beeindruckt war ich, dass du zudem auch noch Reinkarnationstherapeut bist. Ziemlich überzeugend fand ich dein Vorstellungsvideo auf deiner homepage. Hier bekommt man sofort den Eindruck, ob die Chemie stimmt und man sich auf so eine Reise mit dir begeben möchte. Das persönliche Gespräch zur Terminvereinbarung bestätigte mein Gefühl beim richtigen Therapeuten gelandet zu sein. Du hast mir einen Blick in ein vergangenes Leben eröffnet für das ich dir sehr dankbar bin. Ich durfte eine wunderschöne « Seelenbilderwelt » revue passieren lassen und auf ein Leben voller Liebe zurück blicken. Jede Station die ich während der Rückführung erlebt habe, war von unglaublich überwaeltigenden Gefühlen geprägt, dass man sie nicht in Worten fassen kann, egal wie sehr man es versucht. Ich habe dir berichtet, dass ich in einer Stadt in Frankreich lebte. Konnte dir den Namen nennen und sogar die Lage beschreiben, ohne vorher irgendwelche französischen Städte gekannt zu haben. Ich beschrieb dir ein für diese Stadt typisches Gebäude, das ich zuvor niemals gesehen hatte. Nach der Rückführung zu Hause angekommen, ließ mir meine Neugier keine Ruhe. Sofort musste ich Nachforschungen betreiben. Ich war total sprachlos diese von mir genannte Stadt an diesem Ort und mit diesem Gebäude, nach Recherchen tatsächlich gefunden zu haben. Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich während der Rückführung viele persönliche Parallelen zu meinem jetzigen Leben feststellen konnte. Im Anschluss meiner Reise, hat sich eine unglaubliche Ruhe, Klarheit und eine ausgeprägte Stärke manifestiert. Piero, ich danke Dir nochmals. Du hast mir mit deiner Arbeit sehr geholfen. Violetta

Lieber Piero, heute vor drei Wochen war ich bei Dir und ich möchte Dir berichten, wie es mir mit der Rückführung ergangen ist. Zu Beginn der Sitzung hatte ich Dir meine Angst mitgeteilt, dass ich bestimmt nicht hypnotisierbar sei, weil mein kritischer Verstand ganz sicher Einwände erheben würde. Da konntest Du meiner Angst gut den Wind aus den Segeln nehmen, indem Du - ohne Namensnennung natürlich - von einer ebenfalls skeptischen, sehr intellektuellen Frau erzähltest, bei der die Sitzung zwar ungewöhnlich, aber sehr erfolgreich verlaufen sei. Danach ging alles ganz leicht. Sehr schnell tauchten Bilder auf. Zunächst wusste ich weder, wo, noch wer ich war, was aber nicht beängstigend war. Ich hatte ein tiefes Vertrauen, dass sich die "Story" schon ohne aktives Zutun entfalten und mir einige Widrigkeiten in diesem Leben erklären würde. Und wurde bald deutlich, wo und wer ich war und geradezu filmisch erfuhr ich in der Rückblende mehr darüber, wie ich in der Situation des allerersten Bildes gelandet war. Während des 4-stündigen Prozesses fühlte ich mich durchgängig sicher, unterstützt und getragen, obwohl die Emotionen und auch die Körperempfindungen sehr heftig waren. Ich war nicht "weg" , sondern so sehr "da" , wie bisher selten in meinem Leben. Ein bisschen wie eine Art Zaunreiterin; mal mit dem Fuß in einer alten Geschichte, mal wieder in der Gegenwart, mal in einer Art Bewusstsein, das die Gleich-Zeitigkeit und Gleich-Gültigkeit, im Sinne von gleich bedeutsam, anerkannte. Ein phantastisch klarer, schöpferischer und damit lösungsorientierter Zustand, in den ich gern noch öfter eintauchen möchte! Interessant fand ich, dass die Frage "Gibt es die Reinkarnation, noch dazu eine erinnerbare, wirklich?“ nicht mehr von Bedeutung für mich war. Mein Erleben war höchst real und nicht forciert und es war mir ganz egal, ob sich einfach mein kreatives Unbewusstes auf der Basis eines halbwegs funktionierenden Gehirns in einer weiteren spannenden Facette zeigt, oder ob ich mich (besonders zwischen zwei Leben) in Kontakt mit einer "real" I'm Sinne von objektiv und auch außerhalb meines Bewusstseins existierenden "spirituellen Anderswelt" befinde. Sakrales und Profanes war auf herrliche Weise ungetrennt, was am deutlichsten wahrnehmbar wurde, wenn ich zwischendrin zur Toilette musste. Wankend, mit bleischweren Gliedern, war mir spätestens da klar, dass ich mich durchaus nicht in einem alltäglichen Bewusstseinszustand befand. Und, wie lustig; die innere Story lief weiter, während mir voll bewusst war, dass ich gerade in einer Praxis in Hamburg im Jahr 2018 auf der Toilette war! Nach der Sitzung war ich euphorisch und erschöpft; voller Dankbarkeit, dass Du so gute Arbeit machst und auch so froh, dass ich mich voll und ganz darauf einlassen konnte. Jetzt sind exakt 3 Wochen herum und ich fühle mich generell unängstlicher (obwohl sich gerade durchaus Anlässe dafür bieten! ), gelassener und freundlicher mit mir und den anderen. Physisch hat sich auch etwas verändert. Die Körperteile, um die ich mich - ich denke zu recht - gesorgt habe, fühlen sich ganz anders an. Harte Strukturen haben sich fast vollständig aufgelöst, was mich sehr beeindruckt. Du hattest mein Höheres Selbst gefragt, wie lange das dauern würde und ich hatte spontan "drei Wochen" gesagt, was mir schon da ambitioniert vorkam. Aber; das Gefühl, an einer wirklich bedrohlichen Erkrankung zu leiden, ist weg. Die Materie zieht mit. Das ist phantastisch und ich bin sehr froh und dankbar für diese positiven Entwicklungen. Empfehlenswert finde ich, nach einer solchen lebensverändernden Sitzung aufzuschreiben, was man erlebt hat. Beim Schreiben sind bei mir noch viele Groschen gefallen und es hat die Reise verankert, sodass ich sie jetzt lebhaft erinnere, wie Lebenserinnerungen aus DIESEM Leben. Was für ein Gewinn! Ich danke Dir so sehr, Piero, Du bist ein Geschenk für die, die Dich finden! - Susanne Psychotherapeutin -

Hallo Piero, heute ist es genau zwei Monate her das ich bei dir war. Unglaublich, denn es fühlt sich für mich an als wenn schon eine kleine Ewigkeit vergangen wäre. Es hat sich so viel in meiner Wahrnehmung verändert, dass es zu viel wäre alles aufzuschreiben. Kurz zusammengefasst: Ich bin viel bewusster...Es gab noch so viele Erkenntnisse und ich verstehe immer mehr Zusammenhänge. Es macht richtig Spaß.😉 Es ist ein Prozess. Ich habe schon einiges verändert und in Gang gebracht, weiß aber das noch Weg vor mir liegt. Es hat mir sehr geholfen zu dir zu kommen und ich danke dir von Herzen für diese tolle Erfahrung. Du bist ein Geschenk! Bringst du alle die für eine Rückführung zu dir kommen „in ihre Mitte“? Ich meditiere fast täglich und hatte schon einige klare und wundervolle Momente, aber so sehr in der Mitte wie bei dir war ich noch nicht wieder. Auch im Alltag gelingen mir klare Momente mit Eingebungen, was richtig cool ist. Ich habe mich für einen Mediations-Kurs angemeldet und ernähre mich seit eineinhalb Monaten vegetarisch. Ich lese und lerne weiterhin viel und starte im Januar mit einer NLP-Ausbildung. So richtig hab ich noch nicht gefunden was mich beruflich erfüllt, aber ich habe ja bei dir gelernt, dass der Weg das Ziel ist und es für mich auch darum geht alles mit Spaß und Leichtigkeit anzugehen. 🙂 Ganz liebe und sonnige Grüße von Melanie

Reinkarnation – für mich eine Wirklichkeit, nicht erst seit der Lektüre von Newtons Seelen- reisen. Schon als Kind fühlte ich „fadenartige“ Verbindungen zu vertrauten Menschen oder unsichtbaren Wesenheiten, stellte mir eine Parallelwelt mit einem zweiten und mir gleichen Ich vor, fühlte mich gesehen oder gar beobachtet und auch begleitet, geschützt. Kaum vorstellbar war mir schon damals, dass ich alle Erlebenswünsche oder -notwendigkeiten innerhalb eines Lebens realisieren sollte. Jahrelang träumte ich den Tod meines Vaters voraus. Als er eintrat – ich war junge Studentin – hatte ich Trauerarbeit „vorweg“ geleistet, sodass ich in der akuten Situation meine Familie stützen konnte. Nach der Erfahrung solcher nicht leichten und dennoch gnadenvollen Führung durch die unsichtbare Welt beschäftigte ich mich fortan intensiv mit dem Leben nach dem Tod, wie es durch Nahtod-Berichte vor- stellbar wurde. Nun wage ich also eine Rückführungssitzung, um bestehende Fragezeichen zu meinem aktuellen Lebenskonzept, zu körperlichen Beschwerden und Sinnesqualen aufzuweichen (ich fühle großes Unbehagen in Menschenmassen und leide massiv z. B. unter Lärm ) oder bestenfalls auflösen zu können. Dabei bin ich nicht sicher, ob ich tatsächlich hypnosefähig bin. Noch während ich dies anzweifle und unruhig eine bequeme Position für meinen angespann- ten Nacken-/Schulterbreich suche, bin ich durch kompetente Anleitung offenbar schon in meinem „Film“. Dieser ist nicht intensiver als früher erlebte Traumreisen und ich sehe dennoch eindeutig Bilder und diese ergeben auch eine nachvollziehbare Abfolge. Genau Letzteres, so sagt mein Anleiter, ist der „Beweis“ für die Authentizität des Geschehens. Ich sehe in andere Welten/Zeiten und bin dennoch ganz im Hier und Jetzt, sodass mir sogar die eingangs erwähnte Bedeutung von Bildenergie und Seelenentwicklung präsent ist. Durch meinen Anleiter angeregt erfrage ich noch den Sinn meiner diversen körperlichen Kränkeleien im aktuellen Leben. Die Antwort, die mich non-verbal erreicht, lässt mich alle Beschwernisse als Gewichte erkennen, die mir „Bodenhaftung“ geben und verhindern sollen, dass ich meine Umgebung mit überschäumender Energie überfordere. Mir erscheinen meine hohen Ansprüche wie auch die gegebenen Stolpersteine nun ver- ständlicher. Das Bild, mit hoher Energie ausgestattet zu sein, ist Trost und Bestätigung. Schon vor der Hypnose deutete mein Anleiter diverse Aspekte meiner Lebenseinstellung als Anzeichen eines hohen Seelenalters. Die Abneigung gegen eine konventionelle Partner- schaft, das fehlende Bedauern bezüglich meiner Kinderlosigkeit, mein großes Bedürfnis nach Muße und Ruhe... In den Stunden nach der Rückführung ist mein ganzes Sein am Arbeiten. Ich schlafe viel und spüre, dass Bausteine meines Wesens neu geordnet werden. Ganz ausdrücklich froh stimmend ist die Erfahrung, dass ich alle mich bestimmenden Details selbst gewählt habe und meine Entwicklung insofern ganz authentisch ist. Das war mir immer klar... klar im Kopf. Nun ist die Erkenntnis umfassender und ihre Bejahung führt mich leichter durch die nächsten Tage und hoffentlich noch viel weiter. ... Mit Dank an Piero am 1. Mai 2020 - Birgit

Lieber Piero, einfach mal so vorab per eMail ein Feedback von mir ... sozusagen gesammelte Werke/ Ereignisse der letzten Tage: am Samstag war ich total in Energie.. das sprudelte in mir.. verrückt.. ich bin erstmal ins Bett gegangen und auch gleich eingeschlafen da meine Ereignisse soooo viel mit meinem heutigen Leben zu tun haben, hab ich fast den Eindruck, dass mir das sagen soll, dass ich nicht alles gleich mache wie 'damals'... sondern wahrhaft versuche mich den echten Reifethemen zu stellen und einen Schritt weiter zu gehen ich fühle mich total erfüllt und bei mir ... in meiner Mitte .. mutig im innern .. ohne Zweifel .. mit tiefem Vertrauen .. ich kann nur sagen: WOW und... es passieren gerade 'wundersame' Dinge: meine Arbeit geht mir leicht von der Hand.. ich nehme wahr, dass ich neues mit altem gut verbinden kann und einfach SEIN KANN ... und es läuft .. und dafür empfinde ich große Dankbarkeit selbst ein Vortrag, der mich sonst so angestrengt hat, hatte eine gute Energie... da ist noch nicht alles rund was die Verhaltensweisen angeht... aber ich habe mich sehr sehr bei mir gefühlt und konnte auch manches Mal in die Beobachter Position wechseln meine größte Feindin (die im Prinzip auch Angst vor meiner Macht hatte und mich 'vertrieben' hat) ist auf mich zugekommen und hat mich von sich aus angesprochen auf einer großen Veranstaltung ... und es war ein nettes Small Talk Gespräch .. bei dem ich total bei mir und wohl gefühlt habe... keine / gar keine Angst oder Unbehagen, und keinerlei Ego Übersprungshandlung oder sonstige komische Strategie ich FAZIT: ich bin sehr sehr dankbar, dass Du so toll mit mir gearbeitet hast und ich freue mich, wenn das wieder dran ist - Bettina K. -

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne – jedem Ende auch! Das ist mir deutlich in der Rückführung bei Piero Reghenzi bewusst geworden. Viereinhalb Stunden ging es auf einen Weg nach Hause – keine Minute möchte ich missen. Piero Reghenzi führt einfühlsam und mit viel Geduld in vergangene Leben und in die tiefsten Tiefen unseres Selbst. Dorthin, wo die wirklich großen Fragen lauern: Warum verhalte ich mich so? Wieso finde ich nicht mein wahres Glück? Was kann ich tun, um zu mir zu finden/den Sinn meines Lebens? Fragen, auf die in der Rückführung mit Piero Reghenzi auch Antworten folgen. In der ich meine ständigen, unsichtbaren Begleiter kennenlerne und verstorbenen, geliebten Menschen wiederbegegne, mit denen ich sogar sprechen kann. Eine Seelenwanderung wie eine einzigartige Sternstunde, wie ein Himmelsflug nur ohne Flügel, auf dem ich mich in meinen früheren Leben begegne und vor allem Antworten erhalte, die mein weiteres Leben heute erfüllen: mit mehr Mut. Mehr Wissen. Mehr Seele. Eine wahrhaft spirituelle Reise. Danke Piero Reghenzi - Maike Schuster, Journalistin -

Liebe Piero, Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Dir bedanken für deine Geduld, deine Unterstützung und alle Worte, die du gefunden hast, bei meiner Reise zu mir selbst. Ich kann nach einer Woche immer noch nicht genau in Worte fassen, wie sehr mich und mein Leben diese Reise bereichert. Ich spüre mich, wie nie zuvor, mit meiner Seele verbunden und habe das Gefühl, dass ich Leid, Schmerz und Trauer komplett abgelegt habe. Ich sehe mein ganzes bisheriges Leben in einem neuen und klareren Licht und es rasselt nur so Erkenntnisse. Es fühlt sich so schön an, bei sich selbst anzukommen. Ich glaub ich brauche noch bis ich alles integriert habe und komplett in meiner Mitte bin, aber ich bin auf einem guten Weg dorthin. Danke Danke danke für diese unglaubliche Erfahrung, die ich bei und mit dir sammeln durfte. Es fühlt sich so an, als ob alles in meinem Leben nur darauf hingezielt hat, diese Erfahrung bei dir zu machen, um dann in mein volles Potenzial zu gelangen. Ich danke dir und bin mir sicher, dass ich irgendwann nochmal ein tiefes Bedürfnis verspüre bei dir einen Termin zu machen! Alles alles Liebe und herzlichen Dank für alles!! - Kristin L. -

Meine Herzrhythmusstörungen, die mal unverhofft und plötzlich da waren, hatten mein Psyche so sehr im Griff, dass ich kein normales Leben mehr führen konnte. Nur der Gedanke oder Ereignisse reichten, um das Herz stolpern zu lassen. Ich habe viel probiert. Autogenes Training, Wege zur Ruhe, aber keine echte Kontrolle über die Herzrhythmusstörungen war zu erlangen.Doch, etwas im Unterbewusstsein hat mir gesagt, dass ich in der Lage bin wieder die Kontrolle zu gewinnen. Irgendwie musste das gehen, dass war mir klar. Aber wie? Diese Kontrolle hat mir Piero Reghenzi wieder gegeben, dafür bin ich ihm sehr dankbar. Die Reinkarnation hat mir sehr geholfen, meine innere Harmonie und Ruhe wieder zu erlangen. Ich war einfach überwältigt, wie behutsam und gezielt Piero Reghenzi mich geleitet hat . Verkrustete Schuldgefühle, die sich an mein Unterbewusstsein geheftet haben einfach aufgelöst. Dinge die im anderen Leben, für das heutige Leben von Bedeutung sein können haben mein Unterbewusstsein und mein Bewusstsein positiv beeinflusst durch die Sitzung bei Piero Reghenzi.Ich fühlte mich danach wie aus einem Käfig befreit. Ich kann diese Hypnose nur vom Herzen empfehlen. Jeder meiner Besuche beim Psychologen hat nicht im geringsten das gebracht , was Piero Reghenzi geschafft hat. - Danke! Holger S. -